Meine feste Werkstatt befindet sich derzeit im Aufbau. Da die letzten Stellmacher schon vor Jahrzehnten ihre Werkstätten auflösten, ist es mühevoll, eine solche wieder funktionstüchtig zusammenzutragen.

Die alten Werkzeuge und Maschinen prägen den Gesamteindruck entscheidend. Eine alte Stellmacherei in ihrer Optik wieder entstehen zu lassen, ist mir daher eine Herzensangelegenheit.

Letztendlich bereitet es mir in Zeiten von Ökobilanzgefasel und Nachhaltigkeits-gequatsche eine besondere Freude, mit Maschinentechnik zu arbeiten,  welche mehr als 80 Jahre alt ist und im heutigen Produktionsverständnis längst als abgeschrieben und unbrauchbar gilt.

Glauben Sie mir, diese Art Maschinen leisten eine Spitzenarbeit - solide und sauber.

das Einfräsen der Nabenlöcher

Fräsen der Felgenzapfen