Wagen und Kutschen waren das traditionelle Fortbewegungsmittel. Handwerkliches und geschichtliches Wissen sind notwendig, um solche Gefährte zu bauen oder zu restaurieren.

An eine 100 Jahre alte Kutsche Hand anzulegen, erfordert viel Feingefühl und Fachverstand.

Letztlich ist es sicherlich nachhaltig, im Sinne des Werkstoffes Holz, ein altes Fahrzeug zu erhalten und zu benutzen. 

Da der Blick in eine Stellmacher- oder Wagnerwerkstatt heute nicht mehr alltäglich ist, macht es mir besondere Freude eine solche Werkstätte in historischem Gewand zu zeigen.

alter restaurierter Schleiferkarren